Trainingszyklus "Abenteuer Selbstcoaching"

Am 5. September 2018 startet in Zürich das erste Modul zum Trainingszyklus "Abenteuer Selbstcoaching - Eigenes Potenzial entdecken und ausschöpfen". Ende 2011 ist das gleichnamige Buch erschienen. Das Training baut auf diesem Buch auf und führt dessen Ansätze weiter. 

Nach langer Vorbereitungszeit und vielen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen steht jetzt endlich ein umfassendes Training, das gemäss aktuellem Stand drei Module zu je 5 - 6 Abenden enthält. Alle Details zum ersten Trainingsmodul befinden sich auf dem Flyer (-> Download). 

 

Innere Grenzen ausreizen, Neuland erforschen – hin zu einem herzhaften Kontakt: In uns schlummern verborgene Schätze, die zu mehr Selbstkontakt, mehr Selbstvertrauen, zu herzhafteren Beziehungen und mehr Lust am Leben führen können. Dank Selbstcoaching können Sie sich Zugang zu solchen Schätzen verschaffen und sich einen Weg zur Erreichung persönlicher Ziele bahnen. Was wollen Sie erreichen?

 

«Abenteuer Selbstcoaching» ist ein einzigartiger Ansatz, wie er in der in der überquellenden Literatur zu Selbstmanagement und Selbstcoaching fehlt. Zu oft geht es um das Befolgen mehr oder weniger passender Ratschläge, Tipps und Tricks. Beim «Abenteuer Selbstcoaching» geht es nicht um Selbstoptimierung, sondern darum, im eigenen Leben mehr Sinn zu finden.

 

Das Training baut auf einem achtsamen Umgang mit sich selbst auf, um einen inneren Beobachter zu entwickeln. Aspekte des professionellen Coachings sowie das intuitive Erschliessen innerer Weisheiten erlauben es, auf der «Abenteuerreise Selbstcoaching» einen inneren Coach wachsen zu lassen. Im Training werden Modelle, Methoden und Tools des Selbstcoachings vermittelt. Vor allem aber geht es darum, diese praktisch zu erleben, um so nachhaltige Lernerfahrungen zu machen.

 

Falls diese Zeilen Sie ansprechen, freue ich mich auf Ihre -> Kontaktnahme (falls Sie mehr Informationen möchten) oder gleich auf Ihre Anmeldung. Sie sind herzlich eingeladen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0